Prospekt anfordern
Webcam

Holzhaus "Feodora" - ein Geschenk an die Natur

Das Blockhaus vereint Ökologie und Individualität perfekt

Der Name „Feodora*“ bedeutet die göttliche Gabe oder Geschenk und spiegelt exakt die ökologisch gesunde Bauweise des Hauses wider – ein Geschenk an die Umwelt und an uns selbst – denn ökologisches Bauen verbindet gesundes Wohnen mit den Bedürfnissen von Umweltschutz und kommenden Generationen. Holz als nachwachsender, sich selbst regenerierender und problemlos recyclebarer Baustoff bietet sich hier geradezu an. Holzhäuser über zeugen nicht nur durch gute Wärmedämmung, kurze Bauzeiten und vor allem positive Ökobilanz, Holz ist wegen seiner ausgezeichneten Eigenschaften auch ein idealer Bau- und Werkstoff.

Lichtdurchfluteter Wohnbereich
Der offene Wohn- und Kochbereich allein dehnt sich im Erdgeschoss auf über 60 Quadrat metern aus. Durch großzügige Fensterfronten flutet das Licht in die hellen Räume, ein luftiges Gefühl bleibt. Auch eine Gästetoilette und der Hauswirtschaftsraum befinden sich im Erdgeschoss. Angeschlossen an die Garage liegt direkt der Schuppen, hier ist die Heiztechnik untergebracht und man kommt trockenen Fußes ins Hausinnere. An den groß zügigen Wohn- und Essbereich schließt sich die sehr geräumige Terrasse an, hier fällt es leicht, den Alltagsstress zu vergessen. Über eine Treppe gelangt die Familie ins Obergeschoss. Diese Etage bietet auf 90 Quadratmetern viele Entfaltungsmöglichkeiten. Ein moderner Fensterglasgiebel lässt einen atemberaubenden Blick in die Landschaft zu. Zwei großzügige Kinder zimmer, Schlafzimmer und Bad sind über die Galerie erreichbar. Absoluter Pluspunkt mit Wohlfühlfaktor ist das schöne, große Familienbad mit Sauna – hier kann die Familie gemeinsam saunen und richtig entspannen.

Ökologisch gesund gedämmt
Haus „Feodora“ wurde mit dem bewährten Biodoppelwand ®-System gebaut, einer Blockbohlenkonstruktion von LéonWood mit stark verdichteter Korkdämmung. Die gute Isolierungswirkung sorgt für hohe thermische Behaglichkeit (kalte Außenluft, aber hohe Tempe ratur an der inneren Wandfläche). Die Luftfeuchte im Innenraum bleibt durch das regulierende Eindring- und Speichervermögen der Materialien konstant. Denn die aufgenommene Feuchtigkeit wird bei zu trockener Raumluft wieder abgegeben. Baubiologisch hochwertige Baustoffe schaffen hier die Grundlage für ein gesundes Wohnklima und ein rundherum angenehmes Wohlgefühl. Ein Beitrag des Brandenburger Unternehmens zum nachhaltigen Bauen und zum Klimaschutz.

Ein rundum perfektes Heim
Auch bei der Haustechnik setzten die Bauherren auf Energieeffizienz: Zum Einsatz kommt eine Solaranlage in Kombination mit einer Luft-Wärmepumpe. Die Solaranlage über nimmt im Sommer die komplette Warmwassererzeugung und verlängert so deutlich die Lebensdauer der Wärmepumpe. Für konstruktiven Holzschutz sorgt bei Haus „Feodora“, wie bei allen „Haustypen“, standardgemäß ein umlaufender Dachüberstand von 1,30 Metern. Die Hauswände sind so vor möglichen wetterbedingten Schäden geschützt. Die Hausbesitzer können sich hier entfalten und ihren Träumen freien Lauf lassen. Rundum ein perfektes Heim mit genügend Platz und Freiraum für eine glückliche und zufriedene Familie.

*(griech. doron für „Gabe“, „Geschenk“ und theos für „Gott“)

Quelle: KG WochenKurier Verlagsgesellschaft mbH & Co. Brandenburg, Cottbuser Wochenkurier, 46. Woche, 13. November 2013

Regional Bauen LeonWood November 2013