Prospekt anfordern
Webcam

Blockhome über Blockhausrestaurant Boldekow

Ein Pommersches Gasthaus aus starken Rundbalken erlebt man in Boldekow. Im Bioblockhaus gibt’s Bioküche.

Wir befinden uns in Boldekow, einer kleinen Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Greifswald unweit der Ostseeinsel Usedom. Es ist Sommer 2008 und das Ehepaar Sabine und Frank Wegner macht eine Fahrradtour auf ihren heimischen Straßen. Als sich bei ihnen Hunger einstellt, suchen sie vergeblich nach einer Gaststätte, um ein Stück Kuchen zu essen oder einen Kaffee zu trinken. Im Umkreis von Boldekow gab es seit Jahren keinen solchen Ort mehr, obwohl regelmäßig Ostsee-Touristen den Ort durchqueren. So kam ihnen die Idee, selbst eine kleine Gaststätte zu eröffnen.

Von Anfang an war dem Paar bewusst, dass es nicht irgendeine Gaststätte, sondern auch eine Attraktion werden muss, um Kunden anzuziehen. So sind die beiden gleich darauf gekommen, dass dazu ein Blockhaus das Richtige wäre.

Vier Jahre später, im Sommer 2012, stand das schicke Rundbalken-Restaurant. Mit seiner geschützten Terrasse hinten und dem bunten, von Findlingen umrahmten Hochbeet vorne ist es heute nicht mehr aus der Umgebung wegzudenken. Das
Gebäude mit L-förmigen Grundriss, nach Vorgabe des Anbieter-Modells ‘Canada’, besteht aus Vollholz-Kiefernbalken mit 28 Zentimetern Durchmesser. Das Holz ist kammergetrocknet, die Konstruktion
mit Gütesiegel versehen. Im Dach hat das Gebäude eine Korkdämmung. Zwei Giebelwetterdächer schützen die Fassade vorbildlich vor Nässe. Das Dachgeschoss kann für Wohnzwecke ausgebaut werden oder als einfacher Speicher dienen.

Der gewinkelte Gebäudekörper bildet einen schönen Rahmen für den Imbissverkauf und die beliebte Außenterrasse, auf der sich die Gäste in Sommer bevorzugt
aufhalten. Wenn es zu kühl ist, dann bieten sich drinnen 40 gemütliche Sitzplätze auf etwa 120 Quadratmetern an. In rustikaler Umhausung überzeugt die Speisekarte mit Mecklenburger Rippe, Blockhaus-Burger und -Steak und vielen weiteren warmen und kalten Gerichten. Zur Freunde ihrer Stammkunden verwendet die Küche nur Fleisch vom ortsansässigen Metzger. Immerhin sind insgesamt drei Köche und mehrere Servicekräfte in Aktion, um die Kundschaft zufrieden zu stellen.

In der Gaststätte finden regelmäßig Veranstaltungen wie Weihnachtsbaumverbrennen oder Eisbeinessen statt, die für eine gesellige Atmosphäre sorgen und das Blockhaus zu einem regionalen Treffpunkt machen. Doch nicht nur die Stammkundschaft fühlt sich im Boldekower Blockhaus wohl. Sogar ein Storchenpaar, das sich für die Sommermonate dort eingenistet hat, weiß die Vorzüge des Holzgebäudes zu schätzen. BH

Blockhome Boldekow