Prospekt anfordern
Webcam

LéonWood®-Blockhaus „Vikkinghus“ im Raum Berlin: Haus der Träume!

„Vikkinghus“: Ein LéonWood®-Blockhaus wie im Urlaub

Ein Besuch von Knebel und Dietrich bei Familie G. - Blockhaus "Vikkinghus"

„Guten Tag, Dietrich mein Name“, begrüße ich die Bauherren bei Ankunft. „Eigentlich sollte ich auch Dietrich heißen“, entgegnet uns Herr G. am Gartentor unvermittelt. „Aber mit Vornamen! Durch eine Verwechslung ist es doch ‚Dieter‘ geworden – was meinen Sie, was das für einen Aufschrei in der Familie verursacht hat?“ lacht er. Das Eis ist gebrochen – wir (Bauleiter Andreas Knebel und LeonNews-Redakteurin Ariane Dietrich) erleben entspannte Bauherren, Hund Nespar tingelt stets an unserer Seite. Sofort entsteht der Eindruck: hier herrsch Glück, die drei sind angekommen!
Blockhaus-Bauherrin Kerstin G. – „Das Bauen ging razifatzi!“

Fast genau fünf Jahre ist es her, dass Dieter G. und seine Frau Kerstin in Ihr LéonWood®-Blockhaus vom Typ „Vikkinghus“ eingezogen sind – nach rekordverdächtiger Bauzeit von nur drei Monaten. Das Ehepaar hat nun um einen Abschlusstermin gebeten. Also haben der Bauleiter und ich uns auf den Weg gemacht, den beiden einen Besuch abzustatten – ich bin mitgekommen, um Lob und Kritiken der Bauherren einzufangen. Knebel half damals bei der Organisation und Koordination des Innenausbaus ihres Holzhauses, stellte die Kontakte zu den Gewerken her und sicherte die Abläufe. Ein Service, den Familie G. nach wie vor sehr schätzt.
Holzhaus-Feeling: „Ein Blockhaus wie im Urlaub!“

Während Knebel sich mit Dieter G. das Haus anschaut, habe ich Zeit, mit der Bauherrin zu sprechen. Kerstin G. erzählt, dass von vornherein klar war, dass es ein Holzhaus werden sollte. Als begeisterte Schwedenurlauber hat sich das Ehepaar schnell vom Flair der typischen Schwedenhäuser anstecken lassen. Durch eine berufliche Veränderung wollte das quirlige, reiselustige Paar nun endlich sesshaft werden. Früher waren die beiden beruflich sehr viel unterwegs und wenig daheim: „Ich wollte damals deswegen drei Dinge“, erzählt Kerstin G., „ein Haus, eine große Terrasse und einen Jacuzzi! Ich verreise ja nun nicht mehr so viel wie früher, aber ich wollte mich zu Hause wie im Urlaub fühlen. Und das habe ich jetzt!“, lacht sie.

LéonWood®-Blockhaus "Vikkinghus": Haus der Träume

Über das Internet sind die beiden auf LéonWood® gestoßen. „Wir hatten ja das Glück, gleich zu einem Ihrer Chefs zu kommen“, berichtet Kerstin G. So beriet Heiko Jost die Familie und präsentierte unter anderem sein eigenes Blockhaus, in das sich die Bauherrin sofort verliebte. Der Entschluss war gefasst, Planung und Realisierung konnten starten! Wichtig für beide war, dass sich das Leben, besonders im Hinblick auf das Altern, größtenteils im Untergeschoss abspielen kann. Die Räume sollten großzügig, der Wohnraum offen sein. Wünsche, die Jost mit dem Haustyp „Vikkinghus“ bestens erfüllen konnte.

Energiespar-Wunder Blockhaus: „Es ist absolut preiswert!“

Schwer begeistert sind die beiden auch von den energetischen Vorteilen eines Massivholzhauses: „Wir haben das Obergeschoss noch nie beheizt“, erzählt die Bauherrin. „Sommer wie Winter haben wir konstante Temperaturen im ganzen Haus“ berichtet sie weiter und freut sich gleichzeitig über ihre erneute Heizkosten-Rückzahlung, die vor kurzem eingetroffen ist: „Es ist absolut preiswert!“

Qualitäts-Blockhaus: Ein grünes, idyllisches Urlaubsreich

Familie G. hat sich nun ihr eigenes kleines, grünes Urlaubsreich geschaffen. Zahlreiche Pflanzen schmücken das Grundstück. Auf der das Haus halb umlaufenden Terrasse finden sich mehrere Sitzecken, indirekte Beleuchtungen, kleinere Dekoelemente und natürlich das Jacuzzi. „Ist wirklich schön hier. Die Qualität des Hauses ist super!“ freut sich auch Ehemann Dieter.

Das finden Andreas Knebel und ich auch! Wir beide verabschieden uns nach einem sehr angenehmen Nachmittag und wünschen den beiden im Namen von LéonWood® alles Gut für die Zukunft!

  • Blockhaus-Typ:
    Vikkinghus
  • Grundriss:
    9,50 × 12,50 Meter
  • Baustoff:
    Bio-Doppelwand® DuoPlus*
    2x68mm Blockbohle massiv, Fichte
    132mm Dämmstoffraum für Korkgranulat
    Innenwände: Ständerbauweise
    Fenster und Türen: Kiefer, 3-fach-verglast, Fenster im EG mit durchwurfhemmendem Sicherheitsglas
    Dach: Satteldach, 38°Dachneigung, eine Dachgaube
  • Besonderheiten:
    Balkon mit Vierkant-Blockbohlengeländer und Brettfüllung (ca. 9,00 × 1,80 m)
    Sichtbare Holzbalkendecke
    Ökoanstrich Leocolor: Lasur Pinie
    Massive Holzwangentreppe von LéonWood®
    Zier-Fachwerk-Konstruktion zwischen Wohn- und Essbereich
    Konstruktiver Holzschutz durch große Dachüberständ
  • Liefertermin:
    März 2012

Mein Blockhaus - Familie G. Berliner Umland

Galerie