Prospekt anfordern
Webcam

LéonWood®-Blockhaus „Kalevala“ nördlich von Berlin

Blockhaus „Kalevala“: Zufällig gücklich!

„Das war PURES GLÜCK!“ sagen die Bauherren über den Erwerb ihres Grundstücks. Baum an Baum aufgereiht, einer neben dem anderen zum Himmel strebend und ganz gerade gewachsen. „Über 30 Bäume stehen hier“, sagt Frau K. - zufällig und ganz und gar ursprünglich: natürliche Perfektion! Hier herrscht himmlische Stille, nur ein Vogel zwitschert. Ein Eichhörnchen stibitzt eine Nuss aus dem Vogelhäuschen. Die Natur ist ganz nah.

Lebenszufälle

„Es gibt manchmal so Lebenszufälle. Hätten wir nur eine halbe Stunde später angerufen, wäre das Grundstück womöglich weg gewe­sen“, berichtet uns die Bauherrin, die das An­gebot im Internet fand. Der Makler kam gerade aus den Ferien, war gedanklich noch nicht in seinem Büro angekommen. Frau K. war die erste Anruferin… und hatte Glück! Die erste Besichtigung des Fleckchens Erde begeisterte sofort. Das Grundstück im Großraum Berlin lag vermessen und umzäunt baureif da. Die nöti­gen Medien (Wasser/Abwasser, Strom) lagen bereits vollständig an. Der Vorbesitzer hatte alle Vorbereitungen für eine Bebauung seinerseits getroffen, als ein unvorhergesehenes Ereignis dazu führten, dass ein Verkauf vorgenommen werden musste.

Blockhaus-Baustelle: Kein Baum sollte fallen!

Frau K. erzählt: „Es gab hier bereits eine Lichtung, auf der ein Bungalow mit Terrasse stand. Für uns war klar, dass wir diese Lichtung für unser Haus nutzen wollten.“ Denn alle Bäume sollten weiter leben dürfen! Bei dieser Vorbedingung ging es darum, den Freiraum für das Baugeschehen zu sichern. Mit viel Verständnis seitens der LéonWood®-Vertretung und auch durch die Bemühungen der beteiligten Bauge­werke, wurden die vorhandenen Flächenlücken op­timal genutzt.

Die Kubatur des Blockhauses entstand nach einer Idee der Bauherren, die der Architekt bereichernd umsetzte: „Für uns war die Lage der Zimmer im Zu­sammenspiel mit den Himmelsrichtungen von grö­ßerer Bedeutung, als die Form des Hauses an sich.“ Auch bestimmte Möbelstücke sollten ihren Platz erhalten. Unter Rücksichtnahme darauf wurde das Haus dann angepasst – alles wohl durchdacht.

Futuristischer Entwurf mit begrüntem Doppelpultdach

Zusammen mit LéonWood® ist ein futuristisch anmutender Ent­wurf mit begrüntem Doppelpultdach entstanden. Beide Etagen sind mit komplett unterschiedlichen Grundflächen angelegt. Im großzügigen Erdgeschoss mit fast 97m² kann sich der Hauptteil des Lebens abspielen. Der Ess-/Kochbereich ist offen gestaltet. Zahlreiche Fenster erhellen die Räume und gliedern das gesamte Geschoss. In der Küche befindet sich ein auffälliges Lichtband, unter dem die Küchenzeile angeordnet ist. Ein paar Meter weiter tritt man aus dem Essbereich direkt auf die teilüberdachte Terras­se. Neben Schlafzimmern, einem großen, zweigeteilten Bad so­wie zwei separaten WCs, befinden sich weitere Räumlichkeiten im Erdgeschoss, darunter eine praktische Vorratskammer. Das kleiner gehaltende Obergeschoss ist komplett als Wohnbereich angelegt und dem Rasten und Entspannen vorbehalten. Hier wiederholt sich das knapp vier Meter lange Lichtband aus dem Erdgeschoss. Die Strukturen aus dem unteren Wohnbereich werden somit auch im Obergeschoss harmonisch aufgegriffen. Daneben hat man von hier aus Zutritt zum vollüberdachten Balkon.

Blockhaus-Atmosphäre: „Das kann man anderen kaum nahe bringen.“

Die Bauherren kommen regelrecht ins Schwärmen, wenn Sie über Ihr LéonWood®-Blockhaus erzählen: „Durch die Bauphysik der massiven Blockbohle als Doppelwand mit Korkdämmung entsteht eine ganz andere Atmosphäre, als in einem Stein­haus! Das kann man anderen kaum nahe bringen“. Der jähr­liche Stromverbrauch für Heizung und Warmwasseraufbereitung über eine Luftwärmepumpe ist mit rund 5.800 kWh für zirka 190 m² (inkl. Keller) unterdruchschnittlich. „Das führen wir eben auch auf die Eigenschaften des Baukörpers zurück. Das ist für uns eindeutig! Durch die stärkere Nutzung des Kaminofens könnte sogar noch eine Optimierung erzielt werden“, berichtet Frau K.

Der Zusammenklang mit der umgebenden Waldlandschaft war un­seren Bauherren ganz wichtig. Auf das baumbestandene Grund­stück passte einfach nur ein Haus aus Holz. Dass sich nun alles so perfekt ergeben hat und die Blicke harmonisch fließen können, haben unsere beiden Bauherren ihrem ausgezeichneten Sinn für Details zu verdanken. Mit Wehmut erzählt Frau K. zum Schluss: „Einen einzigen Baum mussten wir doch fällen lassen. Leider...“ LéonWood® findet dennoch, dies tut der natürlichen Perfektion keinen Abbruch: hier steht ein Haus, welches harmonisch in den Wald gewachsen ist!

  • Blockhaus-Typ: Kalevala
  • Grundriss: 11,00 × 13,00 Meter
  • Baustoff: Bio-Doppelwand DuoPlus*
    2x68mm Blockbohle massiv, Fichte
    132mm Dämmstoffraum für Korkgranulat
    Innenwände: Ständerbauweise
    Fenster und Türen: Nadelholz, durchwurfhemmendes Sicherheitsglas, Haustür mit Überdachung
    Dach: Doppelpultdach, 5° Dachneigung
  • Besonderheiten: Balkon
    Giebelwände und Kniestock in Blockwandausführung
    Tiroler Schloss als Eckverbindung
    Begrüntes Doppelpultdach
    Konstruktiver Holzschutz durch große Dachüberstände
  • Liefertermin: 30.03.2016

 

Bauherrenbericht zum Download: Kalevala bei Berlin - Blockhaus im Bauhausstil

Galerie