Prospekt anfordern
Webcam

Holzhaus „Adria“ in der Schweiz - Die Sonnenseite des Lebens

Blockhausbau mit LéonWood®: Ökologischer Schnellstarter

Die Aussicht ist grandios, die sich hinter den großen Fensterfronten bietet: das weite, grüne Land des Limpachtals, dahinter die aufkommenden Berge des Solothurner Mittellandes, fast direkt vor dem Fenster grasen die Schafe des Nachbarn. Eine ländliche Beschaulichkeit, wie sie schöner nicht sein könnte.

Vor ziemlich genau drei Jahren zog italienisches Mittelmeer-Flair in dieses Schweizer Bergidyll ein und mit ihnen Familie Binggeli. Mit ihrem LéonWood®-Haus vom Typ „Adria“ haben sie sich für ein lichtdurchflutetes Blockhaus mit mediterraner Optik entschieden. Und genau das hatte es Rebekka und Matthias Binggeli von Anfang an angetan.

Hell und schnell

Ein Baustellenschild eines anderen Bauvorhabens in der Umgebung macht die Familie auf LéonWood® aufmerksam. Nach kurzer Recherche im Internet, war die Entscheidung für den Haustyp „Adria“ auch relativ schnell gefallen. Unseren Bauherren gefiel die große charakteristische Fensterfront, die die Sonne direkt ins Haus lässt und die Innenräume sofort erstrahlen lässt.

Und auch der Entschluss zugunsten eines Holzhauses kam nicht von ungefähr: „Zu aller erst ist es ökologisch“, berichtet uns Rebekka Binggeli. Aber auch der Faktor Zeit war etwas Entscheidendes: „Ein Holzhaus ist schnell aufgebaut und das war uns angesichts des sehr strengen Winters wichtig. Trotz des vielen Schnees konnten wir aber wie geplant im Februar einziehen“, freut sich die Bauherrin. Außerdem ist ihr Mann Matthias Schreiner und damit mit dem Naturstoff vertraut. Er schätzt Holz als Baustoff sehr. Von daher war alles Weitere nur Formalie.

Strenge Bauvorschriften

Matthias und Rebekka haben sich für die bewährte Bio-Doppelwand ® von LéonWood® entschieden, die dem Blockbohlenhaus seine äußere Form gibt. Mit der innen liegenden Korkschicht sorgt sie nicht nur für zahlreiche energetische Vorteile und damit für geringstmögliche Heizenergieverluste. Sie sichert außerdem eine hohe thermische Behaglichkeit und damit ein angenehmes Raumklima.

Allerdings hatten es die Binggelis auf Grund strenger Schweizer Bauvorschriften nicht ganz einfach: der charakteristische Glasgiebel des Blockhauses musste etwas abgeändert werden und auch die Art der Hausecken wurden vom Bauamt vorgeschrieben. Entschieden haben sich die Binggelis dann für das sogenannte „Tiroler Schloss“ – eine kunstvolle Eckverbindung nach alter, überlieferter Handwerkstradition, die dem Haus ein rustikales Antlitz verleiht.

Geschickt geplant

Besonderes Schmankerl des Massivholzhauses ist sicherlich die große Galerie mit Glasfußboden, die sich hinter der verglasten Giebelseite befindet und dem gesamten Haus eine gewisse Extravaganz verleiht. Aber auch, dass eine ganze Doppelgarage im Erdgeschoss des Hauses Platz findet, ist der geschickten Planung der Architekten zu verdanken.

Zukunftsvisionen

Nun sind Rebekka und Matthias Binggeli erstmal komplett fertig mit dem Haus – haben die 140m² Wohnfläche zu ihrer eigenen Wohlfühloase ausgebaut. Die Berglandschaft der Umgebung tut ihr Übriges, um sich im Haus „Adria“ wie im Urlaub zu fühlen. Im Kopf hat die Familie schon die nächste Vision: vielleicht ein zweites Haus, in 10-15 Jahren. Das Grundstück dazu haben sie schon erworben. Vielleicht wieder von LéonWood®…?

  • Blockhaus-Typ:
    Adria
     
  • Grundriss:
    14 x 8,9 Meter
     
  • Baustoff:
    Bio-Doppelwand® DuoPlus
    2x68mm Blockbohle massiv, Fichte
    132mm Dämmstoffraum für Korkgranulat
    Innenwände: Kantholz-Rahmenmaterial
    Fenster und Türen: Kiefer, 2-fach-verglast
    Dachgaube
     
  • Besonderheiten:
    Garagenanbau in 92mm Blockbohle massiv, Fichte
    Massive Holzwangentreppe von LéonWood®, Kiefer
    Die Eckverbindungen werden im Tiroler Schloss ausgeführt
    Konstruktiver Holzschutz durch große Dachüberstände
     
  • Liefertermin:
    26.09.2012

Mein Blockhaus - Familie Binggeli Schweiz

Galerie