Prospekt anfordern
Webcam

Blockhaus-Ranch in Bayern

Dieses Blockhaus ist (m)eine Ranch

Ein Hauch Wilder Westen weht durch die Gemeinde Neualbenreuth in Bayern. Zwei Pferde und einen Hund beherbergt Gerhard Grötsch mit seiner Lebenspartnerin und Reitgefährtin Martina Knirsch auf der Blockhaus-Ranch. Ein Schicksalsschlag brachte die Verwirklichung des  Lebenstraumes ins Rollen.

Wie so oft sind es die Prüfungen im Leben, die einen stärker machen und das Leben bewusster werden lassen.  Ende der 90-er Jahre besiegte Gerhard Grötsch seine Leukämie-Erkrankung und entdeckte das Leben für sich neu: „Ich war schon immer Fan von Western. Im Krankenhaus hatte ich viel Zeit zum Lesen.“ Nachdem er,
wie er selbst sagt, seine zweite Geburt erlebte, schenkten ihm Freunde einen 14-tägigen Ranch-Urlaub in Georgia/USA. „Ich bin noch nie soviel geritten und habe soviel gelernt“, erzählt er begeistert. Zurück in Deutschland bekam er ein Pferd geschenkt. Er ritt durch die Wälder und genoss seine neue Freiheit hoch auf dem Pferderücken. Doch, halt! Frau Knirsch lenkt ein: „Einen Haken hatte die Sache, ich musste immer laufen und  wir konnten unser Hobby nicht gemeinsam genießen.“ Ein zweites Pferd wurde gekauft und die beiden konnten ihren amerikanischen Lebensstil richtig ausleben. „Wir waren bei Linz auf einer Ranch im Reiturlaub. Alle Häuser waren Blockhäuser. Wir dachten nur: Ein Blockhaus, das ist es, dann ist der Traum perfekt.“ Auf der Suche  nach dem geeigneten Blockhaus-Hersteller haben sich die beiden schnell für LéonWood® entschieden. Dann hieß es, raus aus der Eigentumswohnung und rein ins eigene Blockhaus.

„Das Blockhaus „Canada“ von LéonWood® hat uns gleich gefallen,
denn es symbolisiert unsere Lebensphilosophie.“


Wahre Freundschaft hält ein Leben lang

„Mit eurem Baubiologen Herrn Walkowiak haben wir alles geplant und mit dem Bautechniker Herrn Lepka alles zur Umsetzung gebracht. Mit LéonWood hat das alles super geklappt“, so Herr Grötsch. Weitere wichtige Helden seines privaten „Western“ sind seine drei besten Freunde aus Hamburg und München. Extra für den Bau des Hauses haben die drei Urlaub genommen.

Bio hält warm

Ein Clou kommt noch: zur Vollökologischen Bauweise mit der Biodoppelwand® im Doppel-D-Profil und Korkdämmung heizen die beiden das Blockhaus über das zentrale Fernwärmesystem der Gemeinde, das an eine Biogasanlage angeschlossen ist.

Das richtige Händchen für Inneneinrichtung

Die Führung der beiden durch ihr Ranch-Blockhaus brachte für uns einige interessante Schätze moderner Inneneinrichtung ans Licht. Insbesondere Frau Knirsch beweist ein Händchen dafür, schlichte Moderne und verspielte, traditionelle Eleganz zu kombinieren: „Ich wollte ein zeitgemäßes Landhaus. Mir war es wichtig, zu dem Holz schöne Farben zu kombinieren.“ Die Küche ist ganz stilecht amerikanisch offen mit Kochinsel. Vom großzügigen Wohn- und Essbereich mit Kaminofen gelangt man direkt auf die große halbüberdachte Terrasse. Im Bad sticht sofort die besondere Wanne ins Auge: extra angefertigt aus Holz. „Wenn dann richtig“, zwinkert Frau Knirsch. Den Waschtisch hat DIY-Künstler Herr Grötsch selbst gebaut. „Ein Kronleuchter dazu und perfekt“, so die Hausherrin. Noch sind die beiden nicht ganz fertig. Vieles an der Ranch wird selbst gemacht, so wie der Stall hinterm Haus. „Die Pläne sind alle in meinem Kopf“, erzählt Herr Grötsch. Sein nächster Plan ist ein Saloon, der Plan schon da. Im Sommer werden wir mehr sehen können.  

Die Pläne sind groß und wir gespannt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
Bis dahin, alles Gute für die Bewohner der Blockhaus-Ranch.

Blockhaus Ranch in Bayern Familie Grytsch-Knirsch

Galerie