Prospekt anfordern
Webcam

Blockhaus-Osteria im Harz: LéonWood® im Januar 2019

Schierke wird italienisch: Blockhaus-Osteria von LéonWood®

Hier sind große Visionäre am Werk: um den Harzer Ferienort Schierke um eine Attraktion reicher zu machen, entschieden sich die beiden Investoren Thomas Rader und Thorsten Rau (kurz Radau) für einen kombinierten, öffentlichen Blockhausbau. Das darin neu entstehende "Montevino" soll ein Treffpunkt werden: eine italienische Schankwirtschaft, in der man authentisches Essen verzehren und südländische Weine genießen kann. Eine offene, freundliche Atmosphäre kann in den ca. 100m² großen Gastraum einziehen, der durch zahlreiche Fenstertüren erhellt wird. Auf der davor gelegenen Terrasse darf später auch gespeist werden. Verschiedene Personalräume, die Osteria-Küche sowie die sanitären Einrichtungen finden sich ebenfalls im Gaststättenkomplex wieder.

Ergänzt wird das Restaurant durch insgesamt neun Ferienwohnungen, die "Bergwald Lofts": drei Wohnungen im Erdgeschoss und weitere sechs im Obergeschoss, die über eine Außentreppe erreichbar sind. Jede der Wohnungen mit zirka 50m² Größe. Vier Wohnungen im Obergeschoss verfügen zusätzlich über einen Balkon sowie einen Schlafboden. Gäste können so direkt unter dem massiven und sakral, anmutenden Sparren-Pfettendachstuhl nächtigen. Die Wohnungen im Erdgeschoss werden durch Sonnenterrassen ergänzt.

Die ganze Großbaustelle, die LéonWood® seit Anfang des Jahres realisiert, ist eine Klasse für sich: so ist schon der Baustoff Holz wohlüberlegt, ist der Harz doch ursprünglich eine Region für Holzfäller und Holzbearbeiter. Der Umfang der Großbaustelle in Schierke entspricht in etwa sechs bis sieben Einfamilienhäusern. Ganze fünf voll beladene Sattelschlepper mussten anrücken, um die massiven Fichtenstämme mit einer Masse von über 250 Kubikmeter zur Baustelle anzutransportieren. Damit ist das "Montevino" der Radau GbR die derzeit wohl größte Blockhausbaustelle Deutschlands. Realisiert wurde der Gewerbebau mit der Wandausführung LéonBloc*, die aus 20 Zentimeter starken und massiven Fichtenbohlen besteht. Auf Grund der Stärke dieser Wandausführung ist keine weitere Dämmung notwendig. Holz, als atmungsaktiver und klimaregulierender Baustoff, kann im ganzen Haus wirken.

  • Blockhaus-Typ:
    Individual (Gewerbe)
  • Grundriss:
    25,00 x 10,00 Meter
  • Baustoff:
    LéonBloc*
    200mm Fichte
    Innenwände: Ständerbauweise
    Fenster und Türen: Nadelholz, 3-fach-Verglasung, acht Hauseingangstüren,
    Fenster im Gastraum mit Pilzkopfverriegelung, Haupteingangstür im Gastraum
    mit Panikverriegelung, Terrassentüren im Gastraum in verstärkter Ausführung
    sowie nach außen öffnend, drei Nebeneingangstüren
  • Dachkonstruktion:
    Satteldach, Sparren-Pfetten-Dach, 22°/42° Dachneigung,
  • Besonderheiten:
    Restaurant mit ca. 100m² großem Gastraum (weitere Räumlichkeiten auf ca. 50m²)
    neun Ferienwohnungen auf zwei Etagen mit je ca. 50m² Wohnfläche
    Giebelwände in Blockwandausführung
    fünf Balkone mit Brettgeländer in Lärche
    Schlafboden für vier Ferienwohnungen im OG
    Sichtbare Holzbalkendecke von unten im EG
    Konstruktiver Holzschutz durch große Dachüberstände
  • Liefertermin:
    23.01.2019

Lesen Sie auch unsere News über das Richtfest in Schierke!

Baustellenbericht zum Download: Blockhaus-Osteria_Harz_LeonWood

Galerie