Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

polarconcept®

polarconcept® – das „Energie Plus Blockhaus®“

Mit einem Holzhaus ökologisch und intelligent maximal Energiekosten sparen, das war Ziel der LéonWood® Blockhaus GmbH. Aus dieser Idee konzipierten wir nach höchsten ökologischen Standards das polarconcept® und leisten damit einen aktiven Beitrag für nachhaltiges Bauen und Klimaschutz.

Allein das beim Wachstum eingelagerte CO2 in der verwendeten Holzmenge unseres Referenzhauses "Neu-Finnland" ist ausreichend, um bei diesem Gebäude den CO2-Ausstoß zu Heizzwecken für einen Zeitraum von etwa 266 Jahren zu kompensieren.

Die kluge Verbindung innovativer, moderner Technologien mit traditionellen, natürlichen Methoden macht es möglich. Das Blockbohlenhaus "Neu-Finnland" darf somit auch die Bezeichnung DMBVaktivhaus führen.

Ein Blockbohlenhaus wie in Finnland

Entlang des Polarkreises wohnen die Menschen seit Generationen traditionell im Blockbohlenhaus – mit denkbar einfachen, aber gleichzeitig überaus effektiven Heizkonzepten. Es lag demnach nahe, sich dieses Wissen zunutze zu machen und in unser polarconcept® mit einfließen zu lassen. Deswegen haben sich unsere Experten in Finnland genau umgesehen und Konzepte und Methoden intensiv studiert.

Zentraler Bestandteil des polarconcepts ist die Koppelung der natürlichen Eigenschaften des Baustoffes Holz mit der isolierenden Wirkung des Dämmstoffes Kork, gepaart mit innovativer Technik.

Referenz-Holzhaus Neu-Finnland®

Das Referenz-Holzhaus Neu-Finnland® wurde mit Holz aus Polarkiefern in massiver Rundstammbauweise errichtet. Alternativ ist das Konzept auch mit unserer Biodoppelwand® umsetzbar, da durch die mehrschalige Blockbohlenkonstruktion eine ebenso hohe Wärmedämmung erreicht wird.

Das fensterlose Dach ist durch die Korkdämmung bestens isoliert. Die lange Dachschräge sorgt im Winter für eine zusätzliche Wärmezufuhr. Die dicken, mit Kork gedämmten Holzdielen am Boden tragen zu einem angenehmen Wärmeempfinden bei.

Auf eine kostenintensive Heizanlage wird verzichtet. Stattdessen setzten wir auf eine dezentrale Wasserversorgung über eine Luft- und Wasserwärmepumpe. Diese gezielte Wasseraufbereitung spart bis zu 85 Prozent Heizkosten gegenüber herkömmlichen Methoden.

Das Ergebnis: Der Energiejahresverbrauch von Neu-Finnland® lag im Jahr 2011 bei nur 288 Euro (am Beispiel von 2 Personen auf einer Fläche von 195 m²).

polarconcept® – unser Beitrag für ein gesundes und ressourcenschonendes Wohnen!

tasse-haus
Zurück zur Übersicht